AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Menu and More AG

Im nachfolgenden Text wird:

die Menu and More AG
Produzentin

und der Kunde
Kunde

genannt.

Zwischen diesen Parteien besteht ein Rechtsverhältnis (Zubereitungs- und Liefervertrag).

 

I. Allgemeines

  1. Die nachfolgenden AGB haben allgemeine Gültigkeit. Abweichende Vereinbarungen sind bei Vorhandensein im kundenspezifischen Zubereitungs- und Liefervertrag geregelt, welcher hierarchisch über den AGB steht.
  2. Bei Widerspruch der AGB‘s der Produzentin mit denjenigen des Kunden, gehen die der Produzentin vor.
  3. Für abgeschlossene Verträge gelten diejenigen AGB, welche zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung Gültigkeit hatten. Für Auftragsverhältnisse ohne Vertrag dürfen die AGB von der Produzentin jederzeit geändert werden. Änderungen der AGB werden den Kunden in geeigneter Weise bekannt gegeben.
  4. Alle Kundendaten werden streng vertraulich behandelt.
  5. Die Produzentin gibt ausschliesslich jene Kundendaten an Dritte weiter, die zur Ausführung der Bestellung (z. Bsp. Lieferangaben) benötigt werden.

 

II. Haftung und Gewährleistung

  1. Die Produzentin kennzeichnet die Produkte mit detaillierten Produktinformationen (Zusammensetzung, Nährwertangaben, Allergene, etc.), die mindestens den gesetzlichen Anforderungen genügen.
  2. Den Kunden und den Konsumenten wird empfohlen, Informationen zu Ernährungseinschränkungen (z. Bsp. bei Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten oder Diabetes) spätestens vor dem Konsum auf der Deklarationsetikette zu beachten.
  3. Die Produzentin liefert einwandfrei zubereitete und verpackte Produkte.
  4. Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, mangelhafter oder unvollständiger Leistung, Mangelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Produzentin beruhen.
  5. Die Produzentin garantiert die Haltbarkeit bis zum aufgedruckten Haltbarkeitsdatum bei einer lückenlosen Einhaltung der Kühlkette mit einer Lagertemperatur von +1 bis +5 Grad Celsius.
  6. Der Kunde prüft die Produkte nach Erhalt auf Menge und Richtigkeit (Eingangskontrolle) und meldet Fehler umgehend schriftlich der Produzentin.
  7. Der Kunde teilt Qualitätsmängel umgehend, spätestens aber vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums schriftlich der Produzentin mit.
  8. Bei Qualitätsmängeln hat der Kunde eine Produkte-Aufbewahrungspflicht von 3 Arbeitstagen.
  9. Bei Mängeln entscheidet die Produzentin in Absprache mit dem Kunden, ob eine Wandelung, Minderung oder eine Ersatzlieferung erfolgt.

 

III. Bestellung / Preise und Konditionen

  1. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten zum Webshop (Benutzername und Passwort) an einem sicheren Ort aufzubewahren und nicht an Aussenstehende weiterzugeben.
  2. Der Kunde ist verantwortlich für die sichere Verwendung des Passwortes für den Webshop. Er haftet für sämtliche über seine Zugangsdaten getätigten Bestellungen, auch wenn diese ohne sein Wissen vorgenommen wurden.
  3. Hat der Kunde Kenntnis davon, dass ein Dritter sein Passwort kennt und benützt, hat er umgehend die Produzentin darüber zu informieren.
  4. Sämtliche Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer und Lieferpauschale.
  5. Die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise sind mit Ausnahme der Produkte des Marktkorbes bindend.
  6. Die Produkte des Marktkorbes werden nach Tagespreisen abgerechnet. Die angegebenen Preise im Webshop sind lediglich Richtwerte und nicht bindend.
  7. Die angegebenen Bestellschlüsse sind verbindlich.
  8. Nach Ablauf des Bestellschlusses können keine Mutationen der Bestellmengen oder des Bestellinhaltes angenommen werden.
  9. Bei Bestellungen für Lieferungen, welche nicht den üblichen Fristen entsprechen, kann ein Expresszuschlag erhoben werden.
  10. Die Produzentin behält sich das Recht vor, Bestellmengen für bestimmte Produkte einzuschränken.
  11. Preis- und Sortimentsänderungen bleiben jederzeit vorbehalten.

 

IV. Bonitätsprüfung und definitive Bestätigung der Bestellung

  1. Die Produzentin behält sich das Recht vor, die Ausführung einer Bestellung von einer Bonitätsprüfung abhängig zu machen.
  2. Durch die Bestellung willigt der Kunde in die Durchführung einer Bonitätsprüfung ein.
  3. Bei Bestellungen über den Webshop erhält der Kunde innert einem Arbeitstag eine definitive Bestätigung per Email.
  4. Erst mit dieser Bestätigung wird die Bestellung rechtsgültig und es entsteht ein Rechtsverhältnis.
  5. Die Produzentin ist berechtigt, das Rechtsverhältnis ohne Vorankündigung frist- und entschädigungslos zu kündigen und eine schon bestätigte Bestellung zu annullieren, falls der Kunde nicht kreditwürdig ist, mit einer oder mehreren Rechnungen in Verzug ist oder falls ein begründeter Verdacht auf betrügerische Absichten besteht.

 

V. Lieferung

  1. Die Dienstleistung der Produzentin beinhaltet die Lieferung an die Lieferadresse des Kunden, sofern dies nicht anders bestimmt und vereinbart wurde.
  2. In Abhängigkeit des Standortes des Kunden kann eine Lieferpauschale erhoben werden.
  3. Der Kunde stellt den Zugang für die Übergabe der Produkte sicher.
  4. Ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Produkte gehen Nutzen und Gefahr sowie die Verantwortung für die Einhaltung der Kühlkette auf den Kunden über.

 

VI. Rechnungsstellung / Verzug

  1. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage netto ab Rechnungsdatum.
  2. Die Monatsrechnungen werden mit einem detaillierten Lieferbordereau verschickt.
  3. Die Produzentin behält sich das Recht vor, ab der 2. Mahnung eine Mahngebühr von CHF 10.00 bzw. CHF 20.00 bei der letzten Mahnung zu erheben.
  4. Der Verzugszins beträgt 5 %.

 

VII. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen der Produzentin und dem Kunden ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.
  2. Gerichtsstand ist Zürich